§ 854 BGB, Erwerb des Besitzes

§ 854 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Buch 3 – Sachenrecht → Abschnitt 1 – Besitz

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) Der Besitz einer Sache wird durch die Erlangung der tatsächlichen Gewalt über die Sache erworben.

(2) Die Einigung des bisherigen Besitzers und des Erwerbers genügt zum Erwerb, wenn der Erwerber in der Lage ist, die Gewalt über die Sache auszuüben.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Unfallschadensregulierung und Abwicklung des vorzeitig beendeten Kfz - Leasingvertrags

Unfallschadensregulierung und Abwicklung des vorzeitig beendeten Kfz - Leasingvertrags

Unfallschadensregulierung bei Beteiligung eines Leasingfahrzeugs und Abwicklung des vorzeitig beendeten Kfz-LeasingvertragsVon Rechtsanwältin und Fachanwältin für Verkehrsrecht Johanna Engel,…

 mehr

Unfall mit dem Leasingfahrzeug

Unfall mit dem Leasingfahrzeug

Der Beitrag befaßt sich detailliert mit den einzelnen praxisrelevanten Besonderheiten der Sachschadensregulierung - Teilschadensfall oder Totalschadensfall - bei einem Unfall unter Beteiligung eines…

 mehr