§ 840 BGB, Haftung mehrerer

§ 840 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 8 – Einzelne Schuldverhältnisse → Titel 27 – Unerlaubte Handlungen

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) Sind für den aus einer unerlaubten Handlung entstehenden Schaden mehrere nebeneinander verantwortlich, so haften sie als Gesamtschuldner.

(2) Ist neben demjenigen, welcher nach den §§ 831, 832 zum Ersatz des von einem anderen verursachten Schadens verpflichtet ist, auch der andere für den Schaden verantwortlich, so ist in ihrem Verhältnis zueinander der andere allein, im Falle des § 829 der Aufsichtspflichtige allein verpflichtet.

(3) Ist neben demjenigen, welcher nach den §§ 833 bis 838 zum Ersatz des Schadens verpflichtet ist, ein Dritter für den Schaden verantwortlich, so ist in ihrem Verhältnis zueinander der Dritte allein verpflichtet.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

BGH-Urteile „Tauschbörse“ zum Thema Filesharing veröffentlicht – Ein Überblick

BGH-Urteile „Tauschbörse“ zum Thema Filesharing veröffentlicht – Ein Überblick

Am 11. Juni 2015 hat der Bundesgerichtshof drei aktuelle Urteile zum Thema Filesharing verkündet. Wir erläutern, worum es in diesen Grundsatzentscheidungen geht. mehr

Reit- und Springturnier: Die Haftung des Veranstalters

Reit- und Springturnier: Die Haftung des Veranstalters

Reitsportliche Veranstaltungen werden regelmäßig von entsprechenden Reitvereinen veranstaltet. Eher selten ist die Ausrichtung durch eine Privatperson oder eine Firma. Der Veranstalter, egal um…

 mehr