§ 809 BGB, Besichtigung einer Sache

§ 809 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 8 – Einzelne Schuldverhältnisse → Titel 25 – Vorlegung von Sachen

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Wer gegen den Besitzer einer Sache einen Anspruch in Ansehung der Sache hat oder sich Gewissheit verschaffen will, ob ihm ein solcher Anspruch zusteht, kann, wenn die Besichtigung der Sache aus diesem Grund für ihn von Interesse ist, verlangen, dass der Besitzer ihm die Sache zur Besichtigung vorlegt oder die Besichtigung gestattet.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Gibt es einen Auskunftsanspruch gegen den Blogbetreiber bei persönlichkeitsrechtsverletzender Äußerung eines Dritten im Blog? OLG Dresden

Gibt es einen Auskunftsanspruch gegen den Blogbetreiber bei persönlichkeitsrechtsverletzender Äußerung eines Dritten im Blog? OLG Dresden

Nach Ansicht des OLG Dresden besteht bei einer persönlichkeitsrechtsverletzenden Äußerung durch einen Dritten in einem Blog ein Auskunftsanspruch darüber, wer den Blogeintrag verfasst hat, auch gegen… mehr