§ 716 BGB, Kontrollrecht der Gesellschafter

§ 716 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 8 – Einzelne Schuldverhältnisse → Titel 16 – Gesellschaft

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) Ein Gesellschafter kann, auch wenn er von der Geschäftsführung ausgeschlossen ist, sich von den Angelegenheiten der Gesellschaft persönlich unterrichten, die Geschäftsbücher und die Papiere der Gesellschaft einsehen und sich aus ihnen eine Übersicht über den Stand des Gesellschaftsvermögens anfertigen.

(2) Eine dieses Recht ausschließende oder beschränkende Vereinbarung steht der Geltendmachung des Rechtes nicht entgegen, wenn Grund zu der Annahme unredlicher Geschäftsführung besteht.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Resch Rechtsanwälte: FBT Beteiligungs - Treuhand verweigert den Anlegern wesentliche Informationsrechte

Resch Rechtsanwälte: FBT Beteiligungs - Treuhand verweigert den Anlegern wesentliche Informationsrechte

Die FBT Beteiligungs-Treuhand GmbH, die vormals unter Fondax Beteiligungs-Treuhand GmbH firmierte, verweigert den Anlegern die Herausgabe von Kontaktdaten der Mitgesellschafter. mehr