§ 657 BGB, Bindendes Versprechen

§ 657 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 8 – Einzelne Schuldverhältnisse → Titel 11 – Auslobung

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Wer durch öffentliche Bekanntmachung eine Belohnung für die Vornahme einer Handlung, insbesondere für die Herbeiführung eines Erfolges, aussetzt, ist verpflichtet, die Belohnung demjenigen zu entrichten, welcher die Handlung vorgenommen hat, auch wenn dieser nicht mit Rücksicht auf die Auslobung gehandelt hat.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Reit- und Springturnier: Die Haftung des Veranstalters

Reit- und Springturnier: Die Haftung des Veranstalters

Reitsportliche Veranstaltungen werden regelmäßig von entsprechenden Reitvereinen veranstaltet. Eher selten ist die Ausrichtung durch eine Privatperson oder eine Firma. Der Veranstalter, egal um…

 mehr