§ 566 BGB, Kauf bricht nicht Miete

§ 566 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Untertitel 2 – Mietverhältnisse über Wohnraum → Kapitel 4 – Wechsel der Vertragsparteien

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) Wird der vermietete Wohnraum nach der Überlassung an den Mieter von dem Vermieter an einen Dritten veräußert, so tritt der Erwerber an Stelle des Vermieters in die sich während der Dauer seines Eigentums aus dem Mietverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten ein.

(2) 1Erfüllt der Erwerber die Pflichten nicht, so haftet der Vermieter für den von dem Erwerber zu ersetzenden Schaden wie ein Bürge, der auf die Einrede der Vorausklage verzichtet hat. 2Erlangt der Mieter von dem Übergang des Eigentums durch Mitteilung des Vermieters Kenntnis, so wird der Vermieter von der Haftung befreit, wenn nicht der Mieter das Mietverhältnis zum ersten Termin kündigt, zu dem die Kündigung zulässig ist.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Betriebskostenabrechnung: Amtsgericht verlängert Verjährung auf 5 Jahre!

Betriebskostenabrechnung: Amtsgericht verlängert Verjährung auf 5 Jahre!

Das Amtsgericht Mitte in Berlin meint, der Mieter soll bis fünf Jahre nach Ablauf der Abrechnungsfrist noch auf Abrechnung klagen können, wenn die Abrechnungsfrist am 31. Dezember abläuft. Diese –… mehr

Gewerberaum: Verbindlichkeit der Betriebs- und Nebenkostenabrechnung

Gewerberaum: Verbindlichkeit der Betriebs- und Nebenkostenabrechnung

Der BGH hat im Mai eine interessante Entscheidung zum Gewerberaummietrecht verkündet, welche sich mit der Rechtsverbindlichkeit von Betriebs- und Nebenkostenabrechnungen seitens des Vermieters… mehr

Mieterhöhung durch Grundstückskäufer bereits vor Eigentumsumschreibung

Mieterhöhung durch Grundstückskäufer bereits vor Eigentumsumschreibung

Der Erwerber einer Immobilie kann aufgrund einer entsprechenden Ermächtigung im notariellen Kaufvertrag bereits Erklärungen (z.B. Mieterhöhungsverlangen) gegenüber einem Mieter geltend machen und die… mehr