§ 54 InsO, Kosten des Insolvenzverfahrens

§ 54 InsO
Insolvenzordnung (InsO)
Bundesrecht

Zweiter Teil – Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Erfasstes Vermögen und Verfahrensbeteiligte → Zweiter Abschnitt – Insolvenzmasse. Einteilung der Gläubiger

Titel: Insolvenzordnung (InsO)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: InsO
Gliederungs-Nr.: 311-13
Normtyp: Gesetz

Kosten des Insolvenzverfahrens sind:

  1. 1.
    die Gerichtskosten für das Insolvenzverfahren;
  2. 2.
    die Vergütungen und die Auslagen des vorläufigen Insolvenzverwalters, des Insolvenzverwalters und der Mitglieder des Gläubigerausschusses.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

§ 26 InsO: Die Abweisung des Insolvenzantrages mangels Masse - Was nun?

§ 26 InsO: Die Abweisung des Insolvenzantrages mangels Masse - Was nun?

Der Insolvenzantrag wurde mangels Masse im Sinne des § 26 InsO abgewiesen (Beschluss des zuständigen Insolvenzgerichts). Was ist nun zu tun? Gibt es Rechtsmittel gegen den Beschluss des… mehr