§ 4 FamFG, Abgabe an ein anderes Gericht

§ 4 FamFG
Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG)
Bundesrecht

Buch 1 – Allgemeiner Teil → Abschnitt 1 – Allgemeine Vorschriften

Titel: Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: FamFG
Gliederungs-Nr.: 315-24
Normtyp: Gesetz

1Das Gericht kann die Sache aus wichtigem Grund an ein anderes Gericht abgeben, wenn sich dieses zur Übernahme der Sache bereit erklärt hat. 2Vor der Abgabe sollen die Beteiligten angehört werden.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Neues zum Umgangsrecht ab 01.09.2009, Fachanwalt für Familienrecht A. Heumann, Düsseldorf

Neues zum Umgangsrecht ab 01.09.2009, Fachanwalt für Familienrecht A. Heumann, Düsseldorf

Die FGG-Reform - für umgangsberechtigte Eltern und deren Beistände- Von Fachanwalt für Familienrecht Alexander Heumann, Düsseldorf -  I. Als substantielle Änderung im neuen Verfahrensrecht ist an…

 mehr