§ 442 BGB, Kenntnis des Käufers

§ 442 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Titel 1 – Kauf, Tausch → Untertitel 1 – Allgemeine Vorschriften

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) 1Die Rechte des Käufers wegen eines Mangels sind ausgeschlossen, wenn er bei Vertragsschluss den Mangel kennt. 2Ist dem Käufer ein Mangel infolge grober Fahrlässigkeit unbekannt geblieben, kann der Käufer Rechte wegen dieses Mangels nur geltend machen, wenn der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat.

(2) Ein im Grundbuch eingetragenes Recht hat der Verkäufer zu beseitigen, auch wenn es der Käufer kennt.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Hauskauf und Gewährleistungsrecht

Hauskauf und Gewährleistungsrecht

Auch beim Immobilien-Kauf gilt das Gewährleistungsrecht. Dies kann aber zu Problemen führen, wenn der Käufer bei Vertragsschluss den Mangel bereits kennt. mehr

BGH: Grundsatzurteil zu günstigen Plagiaten bei eBay

BGH: Grundsatzurteil zu günstigen Plagiaten bei eBay

Inwieweit darf ein eBay-Kunde Schadensersatz für Fälschungen verlangen, die dort zu einem günstigen Startpreis angeboten werden? Hierzu hat jetzt der BGH ein interessantes Urteil gesprochen. mehr

BGH: Niedriger eBay-Startpreis weist nicht auf eine Fälschung hin

BGH: Niedriger eBay-Startpreis weist nicht auf eine Fälschung hin

Der BGH hat kürzlich entschieden, dass ein niedriger Startpreis in Internetauktionshäusern wie eBay nicht zwingend bedeuten muss, dass es sich bei dem Angebot um eine Fälschung handelt (Urteil des… mehr