§ 43 VwVfG, Wirksamkeit des Verwaltungsaktes

§ 43 VwVfG
Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Bundesrecht

Teil III – Verwaltungsakt

Titel: Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: VwVfG
Gliederungs-Nr.: 201-6
Normtyp: Gesetz

(1) 1Ein Verwaltungsakt wird gegenüber demjenigen, für den er bestimmt ist oder der von ihm betroffen wird, in dem Zeitpunkt wirksam, in dem er ihm bekannt gegeben wird. 2Der Verwaltungsakt wird mit dem Inhalt wirksam, mit dem er bekannt gegeben wird.

(2) Ein Verwaltungsakt bleibt wirksam, solange und soweit er nicht zurückgenommen, widerrufen, anderweitig aufgehoben oder durch Zeitablauf oder auf andere Weise erledigt ist.

(3) Ein nichtiger Verwaltungsakt ist unwirksam.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Schildbürgerstreich aus dem Verkehrsministerium: freie Fahrt für Raser und Falschparker

Schildbürgerstreich aus dem Verkehrsministerium: freie Fahrt für Raser und Falschparker

Tausende von alten Verkehrszeichen müssen neuerdings nicht mehr befolgt werden, weil die Bundesregierung wieder einmal geschlampt hat. Hunderttausende von Verkehrssündern kommen also ungeschoren…

 mehr