§ 426 HGB, Haftungsausschluss

§ 426 HGB
Handelsgesetzbuch
Bundesrecht

Vierter Abschnitt – Frachtgeschäft → Erster Unterabschnitt – Allgemeine Vorschriften

Titel: Handelsgesetzbuch
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: HGB
Gliederungs-Nr.: 4100-1
Normtyp: Gesetz

Der Frachtführer ist von der Haftung befreit, soweit der Verlust, die Beschädigung oder die Überschreitung der Lieferfrist auf Umständen beruht, die der Frachtführer auch bei größter Sorgfalt nicht vermeiden und deren Folgen er nicht abwenden konnte.

Zu § 426: Neugefasst durch G vom 25. 6. 1998 (BGBl I S. 1588).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wenn der Absender im Frachtvertrag bei der Wertangabe schummelt

Wenn der Absender im Frachtvertrag bei der Wertangabe schummelt

Dieser Beitrag befasst sich mit der Rechten des Transportunternehmens, wenn der Absender bei Auftragserteilung dem Transportunternehmen den tatsächlichen Wert des Frachtgutes verschwiegen hat. mehr