§ 3 UWG, Verbot unlauterer geschäftlicher Handlungen

§ 3 UWG
Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) 
Bundesrecht

Kapitel 1 – Allgemeine Bestimmungen

Titel: Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: UWG
Gliederungs-Nr.: 43-7
Normtyp: Gesetz

(1) Unlautere geschäftliche Handlungen sind unzulässig.

(2) Geschäftliche Handlungen, die sich an Verbraucher richten oder diese erreichen, sind unlauter, wenn sie nicht der unternehmerischen Sorgfalt entsprechen und dazu geeignet sind, das wirtschaftliche Verhalten des Verbrauchers wesentlich zu beeinflussen.

(3) Die im Anhang dieses Gesetzes aufgeführten geschäftlichen Handlungen gegenüber Verbrauchern sind stets unzulässig.

(4) 1Bei der Beurteilung von geschäftlichen Handlungen gegenüber Verbrauchern ist auf den durchschnittlichen Verbraucher oder, wenn sich die geschäftliche Handlung an eine bestimmte Gruppe von Verbrauchern wendet, auf ein durchschnittliches Mitglied dieser Gruppe abzustellen. 2Geschäftliche Handlungen, die für den Unternehmer vorhersehbar das wirtschaftliche Verhalten nur einer eindeutig identifizierbaren Gruppe von Verbrauchern wesentlich beeinflussen, die auf Grund von geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen, Alter oder Leichtgläubigkeit im Hinblick auf diese geschäftlichen Handlungen oder die diesen zugrunde liegenden Waren oder Dienstleistungen besonders schutzbedürftig sind, sind aus der Sicht eines durchschnittlichen Mitglieds dieser Gruppe zu beurteilen.

Zu § 3: Neugefasst durch G vom 2. 12. 2015 (BGBl I S. 2158).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Vorsicht Abmahnung: fehlender Hinweis und Link zur OS-Plattform

Vorsicht Abmahnung: fehlender Hinweis und Link zur OS-Plattform

Derzeit beobachten wir vermehrt Abmahnungen wegen eines fehlenden Hinweises und einer entsprechenden Linksetzung auf die sog. OS-Plattform. Eine solche Informationspflicht des Unternehmers im… mehr

Rechtsanwalt Göktekin erwirkt eine einstweilige Verfügung für „Restposten-Berlin“ wegen Wettbewerbsverstößen auf eBay

Rechtsanwalt Göktekin erwirkt eine einstweilige Verfügung für „Restposten-Berlin“ wegen Wettbewerbsverstößen auf eBay

Auf eine vorangegangene Abmahnung erwirkt Rechtsanwalt Göktekin nun eine einstweilige Verfügung für seinen Mandanten, Restposten-Berlin, vertreten durch ihren Inhaber, Herrn Köker. Der Vorwurf an den… mehr

Abmahnung durch Rechtsanwalt Göktekin für Herrn Özkan wegen Wettbewerbsverstößen auf eBay

Abmahnung durch Rechtsanwalt Göktekin für Herrn Özkan wegen Wettbewerbsverstößen auf eBay

Rechtsanwalt Göktekin wirft dem Abgemahnten vor, auf der Internethandelsplattform eBay in gewerblichem Umfang Waren anzubieten, dabei jedoch als privater Verkäufer aufzutreten. Auftraggeber ist dabei… mehr