§ 349 BGB, Erklärung des Rücktritts

§ 349 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht
Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Referenz: 400-2
Abschnitt: Titel 5 – Rücktritt; Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen → Untertitel 1 – Rücktritt
 

Der Rücktritt erfolgt durch Erklärung gegenüber dem anderen Teil.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

Abo-Falle! Post von Medien-Branchenverzeichnis / Medienpol Design GmbH, Gewerbeauskunft Zentrale, Zentrales Ärzteverzeichnis erhalten?

Abo-Falle! Post von Medien-Branchenverzeichnis /  Medienpol Design GmbH, Gewerbeauskunft Zentrale, Zentrales Ärzteverzeichnis erhalten?

Aufgepasst! Immer mehr unterschiedliche “Branchenbücher” versuchen kostenpflichtige Einträge zu “verkaufen”. Achtung! Zahlen Sie nicht voreilig den Forderungsbetrag. mehr

Insolvenz des Schuldners: Risiko der Anfechtung bei Vereinbarung von Ratenzahlungen

Insolvenz des Schuldners: Risiko der Anfechtung bei Vereinbarung von Ratenzahlungen

Ratenzahlungen sind längst eine Alltagserscheinung. Auch im unternehmerischen Verkehr kommt es nicht erst seit der Finanzkrise vermehrt zu Stundungen. Doch dieses Entgegenkommen kann sich schnell als… mehr

Androhung von SCHUFA-Eintrag durch Inkasso-Unternehmen Debcon GmbH zulässig?

Androhung von SCHUFA-Eintrag durch Inkasso-Unternehmen Debcon GmbH zulässig?

Das Inkasso-Unternehmen Debcon GmbH (Debcon Debitorenmanagement und Consulting GmbH) aus Witten hat bisher für verschiedene Anwaltskanzleien und Rechteinhaber Forderungen „eingetrieben“. mehr