§ 349 BGB, Erklärung des Rücktritts

§ 349 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Titel 5 – Rücktritt; Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen → Untertitel 1 – Rücktritt

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Der Rücktritt erfolgt durch Erklärung gegenüber dem anderen Teil.

Diese Artikel im Bereich Familie und Ehescheidung könnten Sie interessieren

OLG Dresden: Kindesunterhalt – Folgen großer Einkommensunterschiede

OLG Dresden: Kindesunterhalt – Folgen großer Einkommensunterschiede

(21.04.2016) Nach der Entscheidung des OLG Dresden vom 04.12.2015 (AZ: 20 UF 875/15) kann der betreuende Elternteil voll haften, wenn er etwa dreimal soviel verdient, wie der nicht betreuende… mehr

OLG Brandenburg: Kein Umgangsrecht gegen den Willen des Kindes

OLG Brandenburg: Kein Umgangsrecht gegen den Willen des Kindes

(20.04.2016) Nach der Entscheidung des OLG Brandenburg vom 06.10.2015 (AZ: 10 UF 57/13) gefährdet die Erzwingung des Umgangs gegen den erklärten Willen eines fast 15-jährigen Kindes dessen Wohl,… mehr

OLG Brandenburg: Entfallen oder Minderung der Unterhaltspflicht bei verfestigter Lebensgemeinschaft

OLG Brandenburg: Entfallen oder Minderung der Unterhaltspflicht bei verfestigter Lebensgemeinschaft

(18.04.2016) Nach einer Entscheidung des OLG Brandenburg vom 10.11.2015 (AZ: 10 UF 210/14) kann die Unterhaltspflicht entfallen oder gemindert werden, wenn der Unterhaltsberechtigte mit einem… mehr