§ 30 BGB, Besondere Vertreter

§ 30 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Untertitel 1 – Vereine → Kapitel 1 – Allgemeine Vorschriften

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

1Durch die Satzung kann bestimmt werden, dass neben dem Vorstand für gewisse Geschäfte besondere Vertreter zu bestellen sind. 2Die Vertretungsmacht eines solchen Vertreters erstreckt sich im Zweifel auf alle Rechtsgeschäfte, die der ihm zugewiesene Geschäftskreis gewöhnlich mit sich bringt.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Existenzvernichtender Eingriff: Änderung des Haftungskonzepts

Existenzvernichtender Eingriff: Änderung des Haftungskonzepts

Der Bundesgerichtshofs hat in einem neuen Urteil vom 16.07.2007 (II ZR 3/04) das mit der Entscheidung "Bremer Vulkan" (BGHZ 149, 10) geschaffene und danach in mehreren Entscheidungen (vgl.…

 mehr