§ 303b StGB, Computersabotage

§ 303b StGB
Strafgesetzbuch (StGB)
Bundesrecht

Besonderer Teil → Siebenundzwanzigster Abschnitt – Sachbeschädigung

Titel: Strafgesetzbuch (StGB)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: StGB
Gliederungs-Nr.: 450-2
Normtyp: Gesetz

(1) Wer eine Datenverarbeitung, die für einen anderen von wesentlicher Bedeutung ist, dadurch erheblich stört, dass er

  1. 1.
    eine Tat nach § 303a Abs. 1 begeht,
  2. 2.
    Daten (§ 202a Abs. 2) in der Absicht, einem anderen Nachteil zuzufügen, eingibt oder übermittelt oder
  3. 3.
    eine Datenverarbeitungsanlage oder einen Datenträger zerstört, beschädigt, unbrauchbar macht, beseitigt oder verändert,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Handelt es sich um eine Datenverarbeitung, die für einen fremden Betrieb, ein fremdes Unternehmen oder eine Behörde von wesentlicher Bedeutung ist, ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe.

(3) Der Versuch ist strafbar.

(4) 1In besonders schweren Fällen des Absatzes 2 ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. 2Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

  1. 1.
    einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt,
  2. 2.
    gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Computersabotage verbunden hat,
  3. 3.
    durch die Tat die Versorgung der Bevölkerung mit lebenswichtigen Gütern oder Dienstleistungen oder die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland beeinträchtigt.

(5) Für die Vorbereitung einer Straftat nach Absatz 1 gilt § 202c entsprechend.

Zu § 303b: Geändert durch G vom 7. 8. 2007 (BGBl I S. 1786).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Hacker greifen Fritzbox-Router an: Nutzer werden über hohe Telefonrechnungen abgezockt

Hacker greifen Fritzbox-Router an: Nutzer werden über hohe Telefonrechnungen abgezockt

Wer mit einer Fritzbox von AVM im Internet surft, sollte aufpassen. Es könnte sein, dass Sie aufgrund einer Hacker-Attacke eine überhöhte Telefonrechnung erhalten. Doch Nutzer von Fritzboxen können… mehr

Anonymous droht GEMA mit Hacker Attacke

Anonymous droht GEMA mit Hacker Attacke

Anonymous droht der GEMA in einem Video mit weiteren Hacker Attacken. Grund dafür soll die „Einschüchterung“ von Sympathisanten durch eine kürzlich erfolgte Razzia durch das BKA sein. mehr

Hacker Attacke auf Facebook geplant von Anonymous-Aktivisten

Hacker Attacke auf Facebook geplant von Anonymous-Aktivisten

Mitglieder von Anonymous wollen angeblich morgen am Guy-Fawkes-Day einen Hackerangriff auf das soziale Netzwerk Facebook starten. mehr