§ 27 VVG, Unerhebliche Gefahrerhöhung

§ 27 VVG
Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz - VVG)
Bundesrecht

Kapitel 1 – Vorschriften für alle Versicherungszweige → Abschnitt 2 – Anzeigepflicht, Gefahrerhöhung, andere Obliegenheiten

Titel: Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz - VVG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: VVG
Gliederungs-Nr.: 7632-6
Normtyp: Gesetz

Die §§ 23 bis 26 sind nicht anzuwenden, wenn nur eine unerhebliche Erhöhung der Gefahr vorliegt oder wenn nach den Umständen als vereinbart anzusehen ist, dass die Gefahrerhöhung mitversichert sein soll.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Gefahrerhöhung und dahingehende Obliegenheiten in der Gebäude-/Hausrat-Sachversicherung

Gefahrerhöhung und dahingehende Obliegenheiten in der Gebäude-/Hausrat-Sachversicherung

----------DER GRUNDSATZ----------BGH, Urteil vom 23.06.2004, Az. IV ZR 219/03Leistungsfreiheit nicht bei jeder Gefahrerhöhung .Durch die Bestimmungen der §§ 23 ff. VVG soll das Gleichgewicht…

 mehr