§ 264 ZPO, Keine Klageänderung

§ 264 ZPO
Zivilprozessordnung
Bundesrecht

Abschnitt 1 – Verfahren vor den Landgerichten → Titel 1 – Verfahren bis zum Urteil

Titel: Zivilprozessordnung
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: ZPO
Gliederungs-Nr.: 310-4
Normtyp: Gesetz

Als eine Änderung der Klage ist es nicht anzusehen, wenn ohne Änderung des Klagegrundes

  1. 1.
    die tatsächlichen oder rechtlichen Anführungen ergänzt oder berichtigt werden;
  2. 2.
    der Klageantrag in der Hauptsache oder in Bezug auf Nebenforderungen erweitert oder beschränkt wird;
  3. 3.
    statt des ursprünglich geforderten Gegenstandes wegen einer später eingetretenen Veränderung ein anderer Gegenstand oder das Interesse gefordert wird.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Landgericht Frankfurt a.M. - Ausschluss der Bindungswirkung in der Artikelbeschreibung eines eBay-Angebots ist zulässig.

Landgericht Frankfurt a.M. - Ausschluss der Bindungswirkung in der Artikelbeschreibung eines eBay-Angebots ist zulässig.

Das Landgericht Frankfurt a.M. hat mit Urteil vom 04.11.2011 entschieden, dass der Vorbehalt bei einem eBay-Angebot "Da es woanders auch angeboten wird, kann die Auktion vorzeitig und jederzeit… mehr