§ 241 BGB, Pflichten aus dem Schuldverhältnis

§ 241 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 1 – Inhalt der Schuldverhältnisse → Titel 1 – Verpflichtung zur Leistung

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) 1Kraft des Schuldverhältnisses ist der Gläubiger berechtigt, von dem Schuldner eine Leistung zu fordern. 2Die Leistung kann auch in einem Unterlassen bestehen.

(2) Das Schuldverhältnis kann nach seinem Inhalt jeden Teil zur Rücksicht auf die Rechte, Rechtsgüter und Interessen des anderen Teils verpflichten.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Landgericht Kempten (Allgäu) verurteilt Finanz-und Anlageberater wegen der Vermittlung einer Anlage der Ultra Sonic Gruppe zu Schadenersatz

Landgericht Kempten (Allgäu) verurteilt Finanz-und Anlageberater wegen der Vermittlung einer Anlage der Ultra Sonic Gruppe zu Schadenersatz

Landgericht Kempten (Allgäu) verurteilte einen Finanz- und Anlageberater wegen der Vermittlung einer Anlage der Ultra Sonic Gruppe zu Schadenersatz (Urteil vom 17.6.2016, Az. 22 O 2008/15). Das… mehr

Taurus Investors Limited Dubai – NMH Noble Metal House GmbH – Dr. Schulte und Partner erheben Schadenersatzklagen gegen Treuhänder

Taurus Investors Limited Dubai – NMH Noble Metal House GmbH – Dr. Schulte und Partner erheben Schadenersatzklagen gegen Treuhänder

Neben der NMH Noble Metal House GmbH, einer zwischenzeitlich insolventen Berliner Gesellschaft, trat am Markt für Edelmetalllagerkonten und Edelmetallsachdarlehensverträge auch eine Gesellschaft… mehr

Haftungsfallen für Rechtsanwälte - Geldweiterleitung an unseriöse Kapitalanlagegesellschaften

Haftungsfallen für Rechtsanwälte - Geldweiterleitung an unseriöse Kapitalanlagegesellschaften

Die Rechtsordnung nimmt die Rechtsanwälte stärker in die Haftung. Ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts München verdeutlicht die Haftungsfalle für Rechtsanwälte bei der Beteiligung an… mehr