§ 2253 BGB, Widerruf eines Testaments

§ 2253 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 3 – Testament → Titel 7 – Errichtung und Aufhebung eines Testaments

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Der Erblasser kann ein Testament sowie eine einzelne in einem Testament enthaltene Verfügung jederzeit widerrufen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

OLG Bamberg: Lebzeitiges Anfechtungsrecht eines Ehegatten beim gemeinsamen Testament?

OLG Bamberg: Lebzeitiges Anfechtungsrecht eines Ehegatten beim gemeinsamen Testament?

Ein komplexer, nicht alltäglicher Erbfall, der vom OLG Bamberg entschieden wurde. mehr

Das Erbe von Tante Erna....Erbrechtliche Grundzüge

Das Erbe von Tante Erna....Erbrechtliche Grundzüge

Wer was wann erbt ist im Gesetz klar geregelt. Allerdings ist die Kenntnis der erbrechtlichen Regelungen in der Bevölkerung erstaunlich unpräzise. Fragen Sie mal in Ihrem Bekanntenkreis ob der… mehr