§ 2209 BGB, Dauervollstreckung

§ 2209 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 3 – Testament → Titel 6 – Testamentsvollstrecker

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

1Der Erblasser kann einem Testamentsvollstrecker die Verwaltung des Nachlasses übertragen, ohne ihm andere Aufgaben als die Verwaltung zuzuweisen; er kann auch anordnen, dass der Testamentsvollstrecker die Verwaltung nach der Erledigung der ihm sonst zugewiesenen Aufgaben fortzuführen hat. 2Im Zweifel ist anzunehmen, dass einem solchen Testamentsvollstrecker die in § 2207 bezeichnete Ermächtigung erteilt ist.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wann ist die Einsetzung eines Testamentsvollstreckers sinnvoll?

Wann ist die Einsetzung eines Testamentsvollstreckers sinnvoll?

Lesen Sie hier, wann die Einsetzung eines Testamentsvollstreckers sinnvoll ist. mehr