§ 21 StGB, Verminderte Schuldfähigkeit

§ 21 StGB
Strafgesetzbuch (StGB)
Bundesrecht

Zweiter Abschnitt – Die Tat → Erster Titel – Grundlagen der Strafbarkeit

Titel: Strafgesetzbuch (StGB)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: StGB
Gliederungs-Nr.: 450-2
Normtyp: Gesetz

Ist die Fähigkeit des Täters, das Unrecht der Tat einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln, aus einem der in § 20 bezeichneten Gründe bei Begehung der Tat erheblich vermindert, so kann die Strafe nach § 49 Abs. 1 gemildert werden.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Verteidigung im Sexualstrafverfahren

Verteidigung im Sexualstrafverfahren

Verteidigung beim Vorwurf sexueller Übergriffigkeit - Aussage gegen Aussage - Unschuldsvermutung mehr

Notwehr: Angeklagter schlägt gegen Kamera des Pressefotografen

Notwehr: Angeklagter schlägt gegen Kamera des Pressefotografen

Ein Angeklagter in einem Nachbarschaftsstreit darf sich gegen eine rechtswidrige Aufnahme eines Pressefotografen zur Wehr setzen. Im Einzelfall kann als Notwehr auch ein Schlag auf die Kamera… mehr