§ 20 BetrVG, Wahlschutz und Wahlkosten

§ 20 BetrVG
Betriebsverfassungsgesetz
Bundesrecht

Zweiter Teil – Betriebsrat, Betriebsversammlung, Gesamt- und Konzernbetriebsrat → Erster Abschnitt – Zusammensetzung und Wahl des Betriebsrats

Titel: Betriebsverfassungsgesetz
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: BetrVG
Gliederungs-Nr.: 801-7
Normtyp: Gesetz

(1) 1Niemand darf die Wahl des Betriebsrats behindern. 2Insbesondere darf kein Arbeitnehmer in der Ausübung des aktiven und passiven Wahlrechts beschränkt werden.

(2) Niemand darf die Wahl des Betriebsrats durch Zufügung oder Androhung von Nachteilen oder durch Gewährung oder Versprechen von Vorteilen beeinflussen.

(3) 1Die Kosten der Wahl trägt der Arbeitgeber. 2Versäumnis von Arbeitszeit, die zur Ausübung des Wahlrechts, zur Betätigung im Wahlvorstand oder zur Tätigkeit als Vermittler (§ 18a) erforderlich ist, berechtigt den Arbeitgeber nicht zur Minderung des Arbeitsentgelts.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Betriebsverfassungsrecht/ Arbeitsrecht Bonn aktuell: der Arbeitgeber muss bei Betriebsratswahlen neutral bleiben

Betriebsverfassungsrecht/ Arbeitsrecht Bonn aktuell: der Arbeitgeber muss bei Betriebsratswahlen neutral bleiben

Ein Arbeitgeber muss sich bei der Wahl des Betriebsrats neutral verhalten und darf nicht versuchen, die Betriebsratswahl zu beeinflussen. So das Hessische LAG im Falle einer Betriebsratswahl, bei der… mehr

Anfechtung der Betriebsratswahl 2014?

Anfechtung der Betriebsratswahl 2014?

Wir gratulieren den Gewählten und wünschen allen Betriebsräten und Arbeitgebern eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Leider unterlaufen bei vielen Betriebsratswahlen Fehler, die sich auf das… mehr

10 Tipps zur Betriebsratswahl 2014

10 Tipps zur Betriebsratswahl 2014

Um sowohl Arbeitgeber als auch Betriebsräte bei der Vorbereitung und Durchführung einer erfolgreichen und korrekten Wahl zu unterstützen, haben wir 10 Experten-Tipps zusammengestellt: mehr