§ 2084 BGB, Auslegung zu Gunsten der Wirksamkeit

§ 2084 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 3 – Testament → Titel 1 – Allgemeine Vorschriften

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Lässt der Inhalt einer letztwilligen Verfügung verschiedene Auslegungen zu, so ist im Zweifel diejenige Auslegung vorzuziehen, bei welcher die Verfügung Erfolg haben kann.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wie wird ein Testament ausgelegt?

Wie wird ein Testament ausgelegt?

Drückt sich der Verstorbene unklar hinsichtlich seines letzten Willes aus, so entsteht oft Streit unter den Erben über die Auslegung des Testaments. Der vorliegende Artikel gibt daher einen ersten… mehr