§ 203 BGB, Hemmung der Verjährung bei Verhandlungen

§ 203 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 5 – Verjährung → Titel 2 – Hemmung, Ablaufhemmung und Neubeginn der Verjährung

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

1Schweben zwischen dem Schuldner und dem Gläubiger Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der eine oder der andere Teil die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. 2Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Mahnbescheid erhalten wegen Filesharing – wann verjähren Ansprüche?

Mahnbescheid erhalten wegen Filesharing – wann verjähren Ansprüche?

Zum Jahresende enden auch Fristen und können Ansprüche verjähren. Die Verjährungsfristen berechnen sich nach dem BGB. Die Allgemeine Verjährungsfrist von 3 Jahren gilt nur für die… mehr

Abmahnung Filesharing – Anträge auf Mahnbescheide durch die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Abmahnung Filesharing – Anträge auf Mahnbescheide durch die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Aktuell werden einer Vielzahl von Empfängern Mahnbescheide durch die Kanzlei Waldorf Frommer zugestellt. Die Mahnbescheide sind Folge von Abmahnungen wegen Filesharing, die unbeantwortet blieben und… mehr

Schlichtungsverfahren – Güteverfahren / Hemmung der Verjährung?

Schlichtungsverfahren – Güteverfahren / Hemmung der Verjährung?

Unverändert scheint streitig zu sein, ob die Einleitung eines Schlichtungs- und/ oder Güteverfahrens die Verjährung hemmt.Im vorliegenden Rechtssteit ging es um ein Güteverfahren einer von der…

 mehr