§ 1 GaststättenG, Gaststättengewerbe

§ 1 GaststättenG
Gaststättengesetz
Bundesrecht
Titel: Gaststättengesetz
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: GaststättenG
Gliederungs-Nr.: 7130-1
Normtyp: Gesetz

(1) Ein Gaststättengewerbe im Sinne dieses Gesetzes betreibt, wer im stehenden Gewerbe

  1. 1.
    Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht (Schankwirtschaft) oder
  2. 2.
    zubereitete Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht (Speisewirtschaft),

wenn der Betrieb jedermann oder bestimmten Personenkreisen zugänglich ist.

(2) Ein Gaststättengewerbe im Sinne dieses Gesetzes betreibt ferner, wer als selbstständiger Gewerbetreibender im Reisegewerbe von einer für die Dauer der Veranstaltung ortsfesten Betriebsstätte aus Getränke oder zubereitete Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht, wenn der Betrieb jedermann oder bestimmten Personenkreisen zugänglich ist.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Anspruch auf rauchfreien Arbeitsplatz - Urteil des BAG vom 19.05.2009

Anspruch auf rauchfreien Arbeitsplatz - Urteil des BAG vom 19.05.2009

Ein Arbeitnehmer hat nach einem Urteil des BAG das Recht auf einen rauchfreien Arbeitsplatz.  Der Fall: Der Kläger war am Roulettetisch eines Spielsaals der Beklagten in Berlin, in der Funktion als…

 mehr

Das Rauchverbot in Gaststätten - gescheitert vor dem Bundesverfassungsgericht

Das Rauchverbot in Gaststätten - gescheitert vor dem Bundesverfassungsgericht

Was hat das Bundesverfassungsgericht entschieden?Welche Gaststätten fallen unter die Ausnahme?Wie kann man einen Raucherraum einrichten?Gibt es Umgehungsmöglichkeiten?Was droht bei Verstößen?Was…

 mehr

Das Rauchverbot in Gaststätten

Das Rauchverbot in Gaststätten

Welche Regeln gelten in welchem Bundesland? Was droht bei Verstößen? Ist es verfassungswidrig? Wo kann man einen Raucherraum einrichten? Ausnahmen für Mini-Gaststätten Umgehungsmöglichkeiten…

 mehr