§ 1 BGB, Beginn der Rechtsfähigkeit

§ 1 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 1 – Personen → Titel 1 – Natürliche Personen, Verbraucher, Unternehmer

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

ING DiBa – Verträge aus 2008 und 2009 ablösen und vom Zinsniveau profitieren!

ING DiBa – Verträge aus 2008 und 2009 ablösen und vom Zinsniveau profitieren!

Jetzt ohne Aufwand widerrufen. Noch bis 21. Juni! mehr

Verbraucher muss eventuell auch über ein nicht bestehendes Widerrufsrecht aufgeklärt werden

Verbraucher muss eventuell auch über ein nicht bestehendes Widerrufsrecht aufgeklärt werden

Entgegen langläufiger Meinung besteht bei einem Zeitschriften-Abo nicht immer ein Widerrufsrecht. Muss der Verbraucher darauf vom Verkäufer hingewiesen werden? Hiermit hat sich jüngst das… mehr

Die Gefahr einer strafbewehrten Unterlassungserklärung - Vertragsstrafe verwirkt - AG Schwabach, 4 C 209/09, Urteil vom 16.09.2009

Die Gefahr einer strafbewehrten Unterlassungserklärung - Vertragsstrafe verwirkt - AG Schwabach, 4 C 209/09, Urteil vom 16.09.2009

Die Beklagte hatte sich freiwillig strafbewehrt gegenüber der Klägerin dazu verpflichtet, die E-Mail-Adresse, an welche der Widerruf gesendet werden kann, künftig in der Widerrufsbelehrung anzugeben.… mehr