§ 1642 BGB, Anlegung von Geld

§ 1642 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 2 – Verwandtschaft → Titel 5 – Elterliche Sorge

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Die Eltern haben das ihrer Verwaltung unterliegende Geld des Kindes nach den Grundsätzen einer wirtschaftlichen Vermögensverwaltung anzulegen, soweit es nicht zur Bestreitung von Ausgaben bereitzuhalten ist.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Schadensersatz eines Kindes bei Sparbuchabhebungen durch einen Elternteil

Schadensersatz eines Kindes bei Sparbuchabhebungen durch einen Elternteil

Im Zusammenhang mit der Trennung von Eheleuten oder Kindeseltern wird häufig beklagt, dass sich ein Elternteil an den Sparguthaben der Kinder bedient und diese für eigene Zwecke verwendet hat. Das… mehr