§ 15 BBiG, Freistellung

§ 15 BBiG
Berufsbildungsgesetz (BBiG)
Bundesrecht

Abschnitt 2 – Berufsausbildungsverhältnis → Unterabschnitt 3 – Pflichten der Ausbildenden

Titel: Berufsbildungsgesetz (BBiG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BBiG
Gliederungs-Nr.: 806-22
Normtyp: Gesetz

1Ausbildende haben Auszubildende für die Teilnahme am Berufsschulunterricht und an Prüfungen freizustellen. 2Das Gleiche gilt, wenn Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte durchzuführen sind.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Fristlose Kündigung im Arbeitsrecht (Rüter & Pape Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main)

Fristlose Kündigung im Arbeitsrecht (Rüter & Pape Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main)

Wann kann der Arbeitsvertrag außerordentlich fristlos gekündigt werden? - Rüter & Pape Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main mehr

Legenden des Arbeitsrecht

Legenden des Arbeitsrecht

Als Arbeitsrechtler hört der Verfasser dieses Fachartikels aus dem Munde seiner Mandanten immer wieder gleichlautende juristische Aussagen, die im Hinblick auf ihren Wahrheitsgehalt und ihre… mehr