§ 152 VVG, Widerruf des Versicherungsnehmers

§ 152 VVG
Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz - VVG)
Bundesrecht

Teil 2 – Einzelne Versicherungszweige → Kapitel 5 – Lebensversicherung

Titel: Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz - VVG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: VVG
Gliederungs-Nr.: 7632-6
Normtyp: Gesetz

(1) Abweichend von § 8 Abs. 1 Satz 1 beträgt die Widerrufsfrist 30 Tage.

(2) 1Der Versicherer hat abweichend von § 9 Satz 1 auch den Rückkaufswert einschließlich der Überschussanteile nach § 169 zu zahlen. 2Im Fall des § 9 Satz 2 hat der Versicherer den Rückkaufswert einschließlich der Überschussanteile oder, wenn dies für den Versicherungsnehmer günstiger ist, die für das erste Jahr gezahlten Prämien zu erstatten.

(3) Abweichend von § 33 Abs. 1 ist die einmalige oder die erste Prämie unverzüglich nach Ablauf von 30 Tagen nach Zugang des Versicherungsscheins zu zahlen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Alternativen zur Kündigung von Lebensversicherungen: Widerspruch, Widerruf und Rücktritt

Alternativen zur Kündigung von Lebensversicherungen: Widerspruch, Widerruf und Rücktritt

Ein Großteil der Lebens- und Rentenversicherungsverträge werden in Deutschland vorzeitig gekündigt. Häufig sind es wirtschaftliche Gründe, die den Versicherungsnehmer zu einer vorzeitigen Beendigung… mehr

Vorsätzliche Unfallverursachung? Kein Versicherungsschutz!

Vorsätzliche Unfallverursachung? Kein Versicherungsschutz!

Ein Autofahrer der sich über eine vermeintliche Vorfahrtsverletzung eines Radfahrers geärgert hatte, drängte diesen mit seinem PKW an den linken Straßenrand, um einen Überholversuch des Radfahrers…

 mehr