§ 147 BGB, Annahmefrist

§ 147 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 3 – Rechtsgeschäfte → Titel 3 – Vertrag

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) 1Der einem Anwesenden gemachte Antrag kann nur sofort angenommen werden. 2Dies gilt auch von einem mittels Fernsprechers oder einer sonstigen technischen Einrichtung von Person zu Person gemachten Antrag.

(2) Der einem Abwesenden gemachte Antrag kann nur bis zu dem Zeitpunkt angenommen werden, in welchem der Antragende den Eingang der Antwort unter regelmäßigen Umständen erwarten darf.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

LAG Düsseldorf: Angemessene Fristsetzung für die Annahme bei einer Änderungskündigung

LAG Düsseldorf: Angemessene Fristsetzung für die Annahme bei einer Änderungskündigung

1. EinleitungAngesichts der zunehmenden Flexibilisierung im Wirtschaftsleben gewinnt die so genannte Änderungskündigung an Bedeutung. Eine Änderungskündigung liegt dann vor, wenn die Kündigung des…

 mehr