§ 146 BGB, Erlöschen des Antrags

§ 146 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 3 – Rechtsgeschäfte → Titel 3 – Vertrag

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Der Antrag erlischt, wenn er dem Antragenden gegenüber abgelehnt oder wenn er nicht diesem gegenüber nach den §§ 147 bis 149 rechtzeitig angenommen wird.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Widerrufsrecht nach Fernabsatz auch bei Abholung im Ladengeschäft

Widerrufsrecht nach Fernabsatz auch bei Abholung im Ladengeschäft

Viele Händler bieten ihren Kunden an, online bestellte Ware im Ladengeschäft abzuholen. Das AG Charlottenburg hatte die Frage zu beantworten, ob dem Verbraucher auch dann ein Widerrufsrecht zusteht,… mehr

Angebot und verspätete Annahme – Kein Grundstückskaufvertrag nach Ablauf der Bindungsfrist; auch nicht durch Schweigen oder Erfüllungshandlung

Angebot und verspätete Annahme – Kein Grundstückskaufvertrag nach Ablauf der Bindungsfrist; auch nicht durch Schweigen oder Erfüllungshandlung

Ist die in der Angebotserklärung gesetzte Bindungsfrist verstrichen, kann ein Grundstückskaufvertrag nicht mehr durch einseitige Annahmeerklärung zustande kommen. Schweigt der Käufer auf die… mehr