§ 1363 BGB, Zugewinngemeinschaft

§ 1363 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Titel 6 – Eheliches Güterrecht → Untertitel 1 – Gesetzliches Güterrecht

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) Die Ehegatten leben im Güterstand der Zugewinngemeinschaft, wenn sie nicht durch Ehevertrag etwas anderes vereinbaren.

(2) 1Das Vermögen des Mannes und das Vermögen der Frau werden nicht gemeinschaftliches Vermögen der Ehegatten; dies gilt auch für Vermögen, das ein Ehegatte nach der Eheschließung erwirbt. 2Der Zugewinn, den die Ehegatten in der Ehe erzielen, wird jedoch ausgeglichen, wenn die Zugewinngemeinschaft endet.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Ehevertrag: Güterstand, Zugewinnausgleich, Unterhalt, Versorgungsausgleich

Ehevertrag: Güterstand, Zugewinnausgleich, Unterhalt, Versorgungsausgleich

Nicht nur anlässlich der Eheschließung, sondern auch nach der Eheschließung, sogar nach der Trennung bis hin zur Scheidung kann ein Ehevertrag abgeschlossen werden. Aber welche Regelungen können… mehr

Das Erbe von Tante Erna....Erbrechtliche Grundzüge

Das Erbe von Tante Erna....Erbrechtliche Grundzüge

Wer was wann erbt ist im Gesetz klar geregelt. Allerdings ist die Kenntnis der erbrechtlichen Regelungen in der Bevölkerung erstaunlich unpräzise. Fragen Sie mal in Ihrem Bekanntenkreis ob der… mehr