§ 111 FamFG, Familiensachen

§ 111 FamFG
Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG)
Bundesrecht

Buch 2 – Verfahren in Familiensachen → Abschnitt 1 – Allgemeine Vorschriften

Titel: Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: FamFG
Gliederungs-Nr.: 315-24
Normtyp: Gesetz

Familiensachen sind

  1. 1.

    Ehesachen,

  2. 2.

    Kindschaftssachen,

  3. 3.

    Abstammungssachen,

  4. 4.

    Adoptionssachen,

  5. 5.

    Ehewohnungs- und Haushaltssachen,

  6. 6.

    Gewaltschutzsachen,

  7. 7.

    Versorgungsausgleichssachen,

  8. 8.

    Unterhaltssachen,

  9. 9.

    Güterrechtssachen,

  10. 10.

    sonstige Familiensachen,

  11. 11.

    Lebenspartnerschaftssachen.

Zu § 111: Geändert durch G vom 6. 7. 2009 (BGBl I S. 1696).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Voraussetzungen und Ablauf der Ehescheidung

Voraussetzungen und Ablauf der Ehescheidung

Was sind die Voraussetzungen für eine Ehescheidung? Wann und wie kann der Scheidungsantrag eingereicht werden? Wie ist der Ablauf der Gerichtsverhandlung? Was ist nach dem Scheidungsausspruch? mehr