Kommission

Rechtswörterbuch

 Normen 

§ 383 HGB

 Information 

Wer es gewerbsmäßig übernimmt, Waren oder Wertpapiere für Rechnung eines anderen (des Kommittenten) in eigenem Namen zu kaufen oder zu verkaufen, handelt in Kommission (als Kommissionär).

Unabhängig von der Größe des Geschäftsbetriebes gelten für den Kommissionär die Vorschriften der Handelsgeschäfte (§§ 343 - 372 HGB) mit Ausnahme der §§ 348 - 350 HGB.

 Siehe auch 

Schmidt: Neues über gesetzliche Pfandrechte an Sachen Dritter; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2014, 1

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Onlinehändler müssen aktiv auf OS-Plattform verlinken

Onlinehändler müssen aktiv auf OS-Plattform verlinken

Das OLG München hat entschieden, dass es nicht genügt, im Impressum einen Hinweis auf die OS-Plattform vorzuhalten. Sofern der Onlinehändler nicht auch aktiv auf die OS-Plattform verlinkt, liegt ein… mehr

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung des VAWID e.V. (Verein zur Abwehr von Wettbewerbsverstößen Gewerbetreibender in Deutschland)

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung des VAWID e.V. (Verein zur Abwehr von Wettbewerbsverstößen Gewerbetreibender in Deutschland)

Mit Schreiben vom 12.12.2016 spricht der VAWID e.V. (Verein zur Abwehr von Wettbewerbsverstößen Gewerbetreibender in Deutschland) eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung wegen eines fehlenden Links auf… mehr

BGH stellt auch bei Krankenhausinfektionen klar: Klinik kann Darlegungslast bezüglich der eingehaltenen Hygienebestimmungen treffen

BGH stellt auch bei Krankenhausinfektionen klar: Klinik kann Darlegungslast bezüglich der eingehaltenen Hygienebestimmungen treffen

Bislang hatten Patienten in Fällen von Infektionen durch Krankenhauskeime erhebliche Schwierigkeiten, den Nachweis zu führen, dass die Hygienebestimmungen durch das jeweilige Krankenhaus auch… mehr