Kommission

Rechtswörterbuch

 Normen 

§ 383 HGB

 Information 

Wer es gewerbsmäßig übernimmt, Waren oder Wertpapiere für Rechnung eines anderen (des Kommittenten) in eigenem Namen zu kaufen oder zu verkaufen, handelt in Kommission (als Kommissionär).

Unabhängig von der Größe des Geschäftsbetriebes gelten für den Kommissionär die Vorschriften der Handelsgeschäfte (§§ 343 - 372 HGB) mit Ausnahme der §§ 348 - 350 HGB.

 Siehe auch 

Schmidt: Neues über gesetzliche Pfandrechte an Sachen Dritter; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2014, 1

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Abmahnung wegen OS-Plattform erhalten, weil der Hinweis / Link darauf fehlt?

Abmahnung wegen OS-Plattform erhalten, weil der Hinweis / Link darauf fehlt?

Viele wissen gar nicht, was die OS-Plattform eigentlich ist. Auf einmal kommt dann eine Abmahnung und man wird erstmals mit diesem Thema konfrontiert. Spätestens dann haben sich Händler mit der… mehr

VW-Abgasskandal: EU-Kommission hält grundsätzlichen Schadensersatzanspruch für möglich

VW-Abgasskandal: EU-Kommission hält grundsätzlichen Schadensersatzanspruch für möglich

Es kommt Bewegung in die Debatte um den VW-Abgasskandal, denn unter Umständen dürfte sich herausstellen, dass europäische Betroffene einen grundsätzlichen Schadensersatzanspruch haben. mehr

Abmahnung des VAWID e.V. (Verein zur Abwehr von Wettbewerbsverstößen Gewerbetreibender in Deutschland)

Abmahnung des VAWID e.V. (Verein zur Abwehr von Wettbewerbsverstößen Gewerbetreibender in Deutschland)

Der VAWID e.V. (Verein zur Abwehr von Wettbewerbsverstößen Gewerbetreibender in Deutschland) spricht eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung wegen eines fehlenden Hinweises auf die OS-Plattform aus. mehr