Herausgabevollstreckung

Rechtswörterbuch

 Normen 

§ 883 ff. ZPO

 Information 

Die Zwangsvollstreckung kann auch zur Erwirkung der Herausgabe von Sachen betrieben werden. Hat der Schuldner bewegliche Sachen herauszugeben, so sind sie von dem Gerichtsvollzieher wegzunehmen und dem Gläubiger zu übergeben.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Räumungskosten im Wohnraummietrecht

Räumungskosten im Wohnraummietrecht

Zu den besonders negativen Seiten des Vermieterdaseins zählt der Kostenaufwand, der nach erstrittenem Räumungsurteil im Fall der zwangsweise durchzuführenden Räumung durch den Gerichtsvollzieher…

 mehr