Europäisches Vertragsrecht

Rechtswörterbuch

 Normen 

Noch nicht geregelt.

 Information 

Die Europäische Union plant die Schaffung einer europäischen Vertragsrechtsordnung, die neben die bestehenden nationalen Vertragsrechtssysteme treten soll.

Das europäische Vertragsrecht soll bei grenzüberschreitenden Geschäften das reibungslose Funktionieren des Binnenmarktes gewährleisten. Die bisherigen Möglichkeiten mit dem Internationalen Privatrecht sowie dem UN-Kaufrecht sind nach der Ansicht der EU zur Abwicklung des innergemeinschaftlichen Verkehrs nicht optimal.

Die Schaffung des Europäischen Vertragsrechts erfolgt jedoch nicht so unproblematisch wie geplant. Mit dem Rechtsstand Januar 2016 befinden sich zunächst Rechtsnormen im EU-Gesetzgebungsverfahren, die den elektronischen Handel im digitalen Binnenmarkt voll zur Entfaltung zu bringen sollen. Siehe insofern den Beitrag "Gemeinsames Europäisches Kaufrecht".

 Siehe auch 

Ulrich: Optionales europäisches Vertragsrecht rückt näher; GmbH-Rundschau - GmbHR 2011, 166

Reding: Warum Europa ein optionales Europäisches Vertragsrecht benötigt; Zeitschrift für Europäisches Privatrecht - ZEuP 2011, 1

Schulte-Nölke: Kann die Rechtsprechung ein europäisches Vertragsrecht bewältigen?; Zeitschrift für das gesamte Schuldrecht - ZGS 2011, 49

Staudenmayer: Der Kommissionsvorschlag für eine Verordnung zum Gemeinsamen Europäischen Kaufrecht; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2011, 3491