Bundesrechnungshof

Rechtswörterbuch

 Normen 

Art. 114 GG

 Information 

Der Bundesrechnungshof prüft die Wirtschaftlichkeit und Ordnungsmäßigkeit der Haushalts- und Wirtschaftsführung der Bundesregierung und der Bundesbehörden. Er hat Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat jährlich zu berichten.

Die Landesregierungen- und -behörden werden mit entsprechender Kompetenz von Landesrechnungshöfen kontrolliert.

Der Bundesrechnungshof ist mit Wirkung vom 01.07.2000 von Frankfurt a. M. nach Bonn umgezogen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Gesetzentwurf zum Schutz vor Manipulationen an elektronischen Registrierkassen

Gesetzentwurf zum Schutz vor Manipulationen an elektronischen Registrierkassen

Das Bundeskabinett hat am 13. Juli einen Entwurf eines Gesetzes beschlossen, der dem Schutz vor Manipulationen an elektronischen Registrierkassen dienen soll. mehr

Hersteller von Manipulationssoftware für Kassen haftet für Steuerschulden seiner Kunden

Hersteller von Manipulationssoftware für Kassen haftet für Steuerschulden seiner Kunden

Eine Entscheidung des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz könnte Herstellern von Kassensystemen erhebliche Kopfschmerzen bereiten: mehr

VG Köln: Kein Maulkorb für Bundesrechnungshof bei Bundeskunsthalle-Skandal

VG Köln: Kein Maulkorb für Bundesrechnungshof bei Bundeskunsthalle-Skandal

Der Bundesrechnungshof darf seine Äußerungen im Prüfbericht über schwerwiegende Verstöße gegen die Grundsätze einer ordnungsgemäßen und wirtschaftlichen Geschäftsführung bezüglich der… mehr