Blankounterschrift

Rechtswörterbuch

 Normen 

§ 126 BGB

 Information 

Bei der Blankounterschrift wird ein noch unausgefülltes Blatt unterschrieben und erst später ein Text ergänzt. Damit wird i.d.R. der Formvorschrift des § 126 BGB genügt.