BGH, 25.06.2009 - IX ZR 154/08 - Rechtsschutzbedürfnis für die Klage auf Feststellung eines Anspruchs aus vorsätzlich begangener unerlaubter Handlung; Wirkung eines eine Forderung aus unerlaubter Handlung außer Streit stellenden Prozessvergleichs auf den diesbezüglichen späteren Feststellungsprozess im Insolvenzverfahren

Bundesgerichtshof
Urt. v. 25.06.2009, Az.: IX ZR 154/08
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 25.06.2009
Referenz: JurionRS 2009, 18059
Aktenzeichen: IX ZR 154/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Frankfurt an der Oder - 08.05.2007-AZ: 13 O 277/06

OLG Brandenburg - 29.07.2008 - AZ: 11 U 121/07

BGH - 04.12.2008 - AZ: IX ZR 154/08

Fundstellen:

BGHReport 2009, 1067-1068

DStR 2009, 2060-2061

DZWIR 2009, 427-428

EBE/BGH 2009, 267

InsbürO 2009, 363

InsbürO 2009, 441

InsbürO 2010, 112

KKZ 2010, 241

MDR 2009, 1299-1300

NJW-Spezial 2009, 582

NZI 2009, 612-613

Rpfleger 2009, 638-639

VE 2009, 171-172

WM 2009, 1619-1620

ZAP EN-Nr. 638/2009

ZBB 2009, 395

ZInsO 2009, 1494-1495

ZIP 2009, 1687-1688

ZVI 2009, 405-407

Amtlicher Leitsatz:

Hat der Schuldner mit einem gerichtlichen Vergleich auch den Rechtsgrund der dadurch titulierten Forderung als vorsätzlich begangene unerlaubte Handlung außer Streit gestellt, so steht für den Feststellungsprozess bindend fest, dass die Forderung auf einer entsprechenden Handlung beruht.

Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 25. Juni 2009
durch
den Vorsitzenden Richter Dr. Ganter und
die Richter Raebel, Prof. Dr. Kayser, Dr. Pape und Grupp
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revision gegen das Urteil des 11. Zivilsenats des Brandenburgischen Oberlandesgerichts vom 29. Juli 2008 wird auf Kosten des Beklagten zurückgewiesen.

Diese Artikel im Bereich Schaden, Versicherung und Haftpflicht könnten Sie interessieren

HUK Coburg Lebensversicherung ermöglicht unfreiwillig Widerspruch

HUK Coburg Lebensversicherung ermöglicht unfreiwillig Widerspruch

In tausenden Fällen besteht für HUK Coburg Lebensversicherung Kunden ein rechtlicher Vorteil: sie können ihrem Vertrag noch heute widersprechen. Damit kann viel Geld gespart werden - Werdermann | von… mehr

Rechtssicherheit beim Automatisierten Fahren Hier: Gutachten von Baum Reiter & Collegen für den Verbraucherzentrale Bundesverband

Rechtssicherheit beim Automatisierten Fahren Hier: Gutachten von Baum Reiter & Collegen für den Verbraucherzentrale Bundesverband

Bundesverkehrsminister Dobrindt will eine Änderung zum Straßenverkehrsgesetz vorlegen, wodurch das Fahren mit hochautomatisierten Autos in Deutschland möglich werden soll. mehr

BHW Lebensversicherung AG von Widersprüchen betroffen

BHW Lebensversicherung AG von Widersprüchen betroffen

Vielen Kunden der BHW Lebensversicherung AG steht ein ewiges Widerspruchsrecht zu. Unsere Kanzlei Werdermann I von Rüden zeigt Ihnen auf, wie Sie dieses sinnvoll und effektiv nutzen! mehr