BGH, 14.01.2010 - VII ZR 213/07 - Voraussetzungen für das Entstehen eines Anspruches eines Auftragnehmers auf Rückzahlung des an einen Auftraggeber gezahlten Vorschusses zur Mängelbeseitigung; Anforderungen an die Verjährungsfrist eines Anspruchs auf Rückzahlung des Vorschusses zur Mängelbeseitigung

Bundesgerichtshof
Urt. v. 14.01.2010, Az.: VII ZR 213/07
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 14.01.2010
Referenz: JurionRS 2010, 10449
Aktenzeichen: VII ZR 213/07
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Osnabrück - 08.06.2007 - AZ: 7 O 3240/06

OLG Oldenburg - 08.11.2007 - AZ: 8 U 123/07

Fundstellen:

BauR 2010, 618-621

BauSV 2010, 77-78

FStBay 2011, 291-293

IBR 2010, 137

IBR 2010, 138

JZ 2010, 222

Life&Law 2010, 293-297

MDR 2010, 379

NJW 2010, 8 "Verjährung"

NJW 2010, 1195-1197 "grob fahrlässige Unkenntnis des Unternehmers"

NJW-Spezial 2010, 140-141

NZBau 2010, 6

NZBau 2010, 236-238

VersR 2011, 276-278

ZfBR 2010, 353-355

ZfIR 2010, 275-278

Amtlicher Leitsatz:

Der Anspruch des Unternehmers auf Rückzahlung des Vorschusses auf Mängelbeseitigungskosten verjährt in der regelmäßigen Verjährungsfrist von drei Jahren.

Zur grobfahrlässigen Unkenntnis des Bestellers von den einen derartigen Anspruch begründenden Umständen.

Der VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 17. Dezember 2009
durch
den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kniffka und
die Richter Bauner, Dr. Eick, Halfmeier und Leupertz
für Recht erkannt:

Tenor:

Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des 8. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 8. November 2007 aufgehoben.

Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil der 7. Zivilkammer des Landgerichts Osnabrück vom 8. Juni 2007 wird zurückgewiesen.

Die Beklagten tragen auch die Kosten des Berufungs- und Revisionsverfahrens.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr