BGH, 06.04.2011 - XII ZR 79/09 - Rückforderung von aufgrund eines nichtigen Prozessvergleichs erbrachten Leistungen kann im Wege eines neuen Rechtsstreits erfolgen; Rückforderung von aufgrund eines nichtigen Prozessvergleichs erbrachten Leistungen im Wege eines neuen Rechtsstreits

Bundesgerichtshof
Urt. v. 06.04.2011, Az.: XII ZR 79/09
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 06.04.2011
Referenz: JurionRS 2011, 16938
Aktenzeichen: XII ZR 79/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

AG Koblenz - 18.09.2008 - AZ: 20 F 1/06

OLG Koblenz - 25.03.2009 - AZ: 13 UF 623/08

Fundstellen:

FamFR 2011, 279

FamRB 2011, 275

FF 2011, 376

FK 2012, 11-12

FPR 2011, 6

FuR 2011, 526-527

Life&Law 2011, 636-640

MDR 2011, 811-812

NJ 2011, 428-429

NJW 2011, 8

NJW 2011, 2141-2142

NJW-Spezial 2011, 420

RÜ 2011, 430-431

ZAP 2011, 668

ZAP EN-Nr. 429/2011

Amtlicher Leitsatz:

ZPO § 794 Abs. 1 Nr. 1; BGB § 779

Die Rückforderung von Leistungen, die aufgrund eines nichtigen Prozessvergleichs erbracht worden sind, kann jedenfalls dann im Wege eines neuen Rechtsstreits erfolgen, wenn das Ursprungsverfahren, in dem der Vergleich geschlossen worden ist, rechtskräftig beendet ist (Abgrenzung zu BGHZ 142, 253 = NJW 1999, 2903).

Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 6. April 2011
durch
die Richter Dose, Weber-Monecke, Dr. Klinkhammer, Schilling und Dr. Nedden-Boeger
für Recht erkannt:

Tenor:

Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des 13. Zivilsenats - 1. Senat für Familiensachen - des Oberlandesgerichts Koblenz vom 25. März 2009 aufgehoben.

Die Sache wird zur erneuten Verhandlung und Entscheidung - auch über die Kosten des Revisionsverfahrens - an das Oberlandesgericht zurückverwiesen.

Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr