BFH, 28.10.2009 - I R 27/08 - Anwendbarkeit des Abzugsverbot für negative Aktiengewinne aus einer Rückgabe von Anteilen an inländischen Investmentfonds für Gewinnminderungen auf Beteiligungen an ausländischen Kapitalgesellschaften; Vereinbarkeit einer Beschränkung des Abzugsverbots auf negative Aktiengewinne auf Beteiligungen von Investmentfonds an ausländischen Kapitalgesellschaften mit Art. 56 Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft (EG)

Bundesfinanzhof
Urt. v. 28.10.2009, Az.: I R 27/08
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 28.10.2009
Referenz: JurionRS 2009, 30525
Aktenzeichen: I R 27/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG München - 28.02.2008 - AZ: 7 K 917/07

Rechtsgrundlagen:

Art. 56 EG

§ 40a Abs. 1 S. 2 KAGG

§ 20 Abs. 1 Nr. 1 EStG 1997

§ 8b Abs. 3 KStG 1999

Fundstellen:

BFHE 227, 73 - 83

BB 2010, 277-278

BFH/NV 2010, 545-549

BFH/PR 2010, 170

BStBl II 2011, 229-233 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2010, 201-204

DStRE 2010, 282-285

ErbStB 2010, 59-60

EStB 2010, 90-91

FR 2010, 488

GmbHR 2010, 277-280

GmbH-StB 2010, 64

GStB 2010, 15

HFR 2010, 380-382

IStR 2010, 218-221

IWB 2010, 74

KÖSDI 2010, 16916

NWB 2010, 323

RIW/AWD 2010, 494-495

stak 2010, 1

StB 2010, 59

StBW 2010, 59

StuB 2010, 116

ZBB 2010, 61

Jurion-Abstract 2009, 224660 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

  1. 1.

    Das Abzugsverbot für negative Aktiengewinne einer Kapitalgesellschaft aus der Rückgabe von Anteilen an inländischen Investmentfonds (§ 40a Abs. 1 Satz 2 KAGG i.V.m § 8b Abs. 3 KStG 1999) ist im Jahr 2001 nur insoweit anwendbar, als die Gewinnminderungen auf Beteiligungen der Investmentfonds an ausländischen Kapitalgesellschaften beruhen.

  2. 2.

    Die Beschränkung des Abzugsverbots auf negative Aktiengewinne, die auf Beteiligungen der Investmentfonds an ausländischen Kapitalgesellschaften beruhen, verstößt gegen Art. 56 EG (Anschluss an EuGH-Urteil vom 22. Januar 2009 C-377/07 "STEKO Industriemontage GmbH", IStR 2009, 133).

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Es ist nicht immer leicht einen Termin für eine anstehende Gesellschafterversammlung zu finden, der tatsächlich allen Gesellschaftern passt. Unter welchen Umständen ein verhinderter Gesellschafter… mehr

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen mehr