BFH, 23.06.2010 - I R 71/09 - Hinzurechnung von Gewinnanteilen aus Anteilen einer polnischen Kapitalgesellschaft zu einem Gewinn aus Gewerbebetrieb; Gewinnausschüttung einer polnischen Kapitalgesellschaft an eine deutsche GmbH als von der Gewerbesteuer befreit; Nationales Schachtelprivileg und abkommensrechtliche Schachtelprivileg als selbstständig nebeneinander stehend und sich nicht wechselseitig ausschließend

Bundesfinanzhof
Urt. v. 23.06.2010, Az.: I R 71/09
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 23.06.2010
Referenz: JurionRS 2010, 21570
Aktenzeichen: I R 71/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Düsseldorf - 16.06.2009 - AZ: 8 K 3412/06 G,F

Rechtsgrundlagen:

§ 8 Nr. 5 GewStG 2002

§ 8b Abs. 1 KStG 2002

Art. 21 Abs. 1 Buchst. a S. 3 DBA-Polen 1972

Fundstellen:

BFHE 230, 177 - 182

BB 2010, 2077

BFH/NV 2010, 1938-1939

BFH/PR 2010, 437

BStBl II 2011, 129-131 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2010, 1802-1804

DStR 2010, 1665-1667

DStRE 2010, 1026

DStZ 2010, 658

FR 2010, 1154

GmbHR 2010, 1062-1064

GmbH-StB 2010, 287-288

GStB 2010, 43

HFR 2010, 1324-1325

IStR 2010, 701-703

IWB 2010, 619

KÖSDI 2010, 17105

NWB 2010, 2928

NWB 2010, 2684

NWB direkt 2010, 958

NWB direkt 2010, 890

PIStB 2010, 292

RIW/AWD 2010, 891-892

StBW 2010, 777-778

StuB 2010, 677

StX 2010, 540

WPg 2010, 1041-1043

Jurion-Abstract 2010, 224953 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Keine Hinzurechnung der Gewinnausschüttung einer polnischen Kapitalgesellschaft gemäß § 8 Nr. 5 GewStG 2002

Gewinnanteile aus Anteilen an einer ausländischen (hier: polnischen) Kapitalgesellschaft, die nach § 8b Abs. 1 KStG 2002 bei der Ermittlung des Einkommens außer Ansatz bleiben, zugleich aber auch nach Maßgabe eines sog. abkommensrechtlichen Schachtelprivilegs (hier: nach Art. 21 Abs. 1 Buchst. a Satz 3 DBA-Polen 1972) von der Bemessungsgrundlage ausgenommen werden, sind nicht nach § 8 Nr. 5 GewStG 2002 dem Gewinn aus Gewerbebetrieb hinzuzurechnen.

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Wer sich eine eigene Praxis aufbaut arbeitet an seinem persönlichen Lebenswerk. mehr

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr