BFH, 22.12.2011 - III R 8/08 - Bezugsfähigkeit eines Unterhaltsanspruchs des verheirateten Kindes eines Kindergeldberechtigten bei fehlenden Unterhaltszahlungen seitens des getrennt lebenden Ehegatten

Bundesfinanzhof
Beschl. v. 22.12.2011, Az.: III R 8/08
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 22.12.2011
Referenz: JurionRS 2011, 34727
Aktenzeichen: III R 8/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Hessen - 11.12.2007 - AZ: 3 K 3174/05

Fundstellen:

BFHE 236, 155 - 157

BFH/NV 2012, 639-640

BFH/PR 2012, 159-160

BStBl II 2012, 340-341 (Volltext mit amtl. LS)

DStRE 2012, 468-469

EStB 2012, 129

FamRZ 2012, 635

FR 2012, 833

HFR 2012, 390-391

KSR direkt 2012, 7

NWB 2012, 874

NWB direkt 2012, 247

RdW 2012, 325-326

StB 2012, 98

StBW 2012, 241

StBW 2012, 354

StX 2012, 164

ZAP 2012, 444-445

ZAP EN-Nr. 261/2012

Amtlicher Leitsatz:

Erhält das verheiratete Kind eines Kindergeldberechtigten von seinem getrennt lebenden Ehegatten keine Unterhaltszahlungen, so darf der Unterhaltsanspruch nicht als Bezug i.S. von § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG berücksichtigt werden (entgegen Abschn. 31.2.2. Abs. 6 Satz 3 DA-FamEStG 2010).

Diese Artikel im Bereich Familie und Ehescheidung könnten Sie interessieren

Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Januar 2017 - Kindergeld steigt 2017

Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Januar 2017 - Kindergeld steigt 2017

Alle Jahre wieder: Zum 1. Januar 2017 wird die "Düsseldorfer Tabelle" geändert und auch diesmal wurden die Mindestsätze angehoben. mehr

GÜTERTRENNUNG AUS HAFTUNGSGRÜNDEN?

GÜTERTRENNUNG AUS HAFTUNGSGRÜNDEN?

„Wir wollen Gütertrennung vereinbaren, damit wir unser Vermögen getrennt halten können und nicht für die Schulden des anderen haften müssen.“ Mit dieser oder einer ähnlichen Begründung suchen viele… mehr

Anwalts- und Gerichtskosten bei Trennung und Scheidung steuerlich absetzbar?

Anwalts- und Gerichtskosten bei Trennung und Scheidung steuerlich absetzbar?

Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastungen im Sinne des Steuerrechts mehr