BFH, 17.08.2010 - VIII R 42/07 - Einschränkung des Schuldzinsenabzugs nach § 4 Abs. 4a Einkommensteuergesetz (EStG) aufgrund von Überentnahmen nur in den Vorjahren und nicht im Veranlagungszeitraum

Bundesfinanzhof
Urt. v. 17.08.2010, Az.: VIII R 42/07
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 17.08.2010
Referenz: JurionRS 2010, 24610
Aktenzeichen: VIII R 42/07
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Düsseldorf - 19.12.2006 - AZ: 11 K 5373/04 E

Rechtsgrundlage:

§ 4 Abs. 4a EStG i.d.F. StBereinG 1999

Fundstellen:

BFHE 230, 424 - 429

AB 2011, 1

BB 2010, 2624-2625

BFH/NV 2010, 2186-2188

BFH/PR 2010, 466

BStBl II 2010, 1041-1043 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2010, 2198-2199

DStR 2010, 2025-2027

DStRE 2010, 1277

DStZ 2010, 814

EStB 2010, 400

FR 2011, 30-32

HFR 2010, 1274-1275

KÖSDI 2010, 17179

NJW 2011, 879-880

NWB 2010, 3250

NWB direkt 2010, 1056

StB 2010, 377

StC 2010, 9-10

steueranwaltsmagazin 2011, 111

StuB 2010, 792

StX 2010, 630

WPg 2010, 1117-1118

Jurion-Abstract 2010, 225010 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Einschränkung des Schuldzinsenabzugs nach § 4 Abs. 4a EStG aufgrund von Überentnahmen nur in den Vorjahren

Eine Hinzurechnung nicht abziehbarer Schuldzinsen aufgrund von Überentnahmen nach § 4 Abs. 4a EStG ist auch dann vorzunehmen, wenn im Veranlagungszeitraum keine Überentnahme vorliegt, sich aber ein Saldo aufgrund von Überentnahmen aus den Vorjahren ergibt.

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Wer sich eine eigene Praxis aufbaut arbeitet an seinem persönlichen Lebenswerk. mehr

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr