BFH, 17.02.2011 - V R 30/10 - "Dolose Einbindung" in "Umsatzsteuer-Karussell" führt ohne Feststellung zur Kenntnis der Abnehmer von einer möglichen Hinterziehungsabsicht nicht zur Steuerpflicht der innergemeinschaftlichen Lieferung; Steuerfreiheit innergemeinschaftlicher Lieferungen bei einer "dolosen Einbindung" in ein "Umsatzsteuer-Karussell" ohne Kenntnis von einer möglichen Hinterziehungsabsicht der Abnehmer; Steuerpflicht innergemeinschaftlicher Lieferungen bei Verschleierung der Identität seines Abnehmers

Bundesfinanzhof
Urt. v. 17.02.2011, Az.: V R 30/10
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 17.02.2011
Referenz: JurionRS 2011, 19432
Aktenzeichen: V R 30/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Saarland - 30.06.2010 - AZ: 1 K 1319/07

Fundstellen:

BFHE 233, 341 - 348

AO-StB 2012, 23-24

BB 2011, 2088

BB 2011, 1749 (Pressemitteilung)

BBK 2011, 960-961

BFH/NV 2011, 1451-1454

BFH/PR 2011, 345

BStBl II 2011, 769-772 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2011, 1789-1791

DB 2011, 6

DStR 2011, 1310-1313

DStRE 2011, 975

HFR 2011, 1025-1026

IStR 2011, 638-640

KÖSDI 2011, 17539-17540

NWB 2011, 2437

NWB direkt 2011, 790

PIStB 2011, 284

PStR 2011, 217-218

RIW/AWD 2011, 656

StB 2011, 259

StBW 2011, 739-740

StC 2011, 12

StraFo 2011, 329-331

StuB 2011, 637

StX 2011, 457-458

UR 2011, 784-787

UStB 2011, 247

wistra 2011, 354-356

WPg 2011, 846-848

Jurion-Abstract 2011, 225266 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Innergemeinschaftliche Lieferungen sind entgegen § 6a UStG umsatzsteuerpflichtig, wenn der Unternehmer die Identität seines Abnehmers verschleiert, um diesem die Hinterziehung der geschuldeten Umsatzsteuer zu ermöglichen (Anschluss an das EuGH-Urteil vom 7. Dezember 2010 C-285/09, R).

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Es ist nicht immer leicht einen Termin für eine anstehende Gesellschafterversammlung zu finden, der tatsächlich allen Gesellschaftern passt. Unter welchen Umständen ein verhinderter Gesellschafter… mehr

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen mehr