BFH, 12.05.2011 - VI R 42/10 - Zivilprozesskosten können Kläger wie Beklagtem unabhängig vom Gegenstand des Prozesses aus rechtlichen Gründen zwangsläufig erwachsen und sind somit als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig; Abzugsfähigkeit von Zivilprozesskosten eines Klägers sowie eines Beklagten als außergewöhnliche Belastung; Hinreichende Aussichten der Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung auf Erfolg als Voraussetzung der Begründung der Zwangsläufigkeit außergewöhnlicher Aufwendungen; Abzugsfähigkeit der Zivilprozesskosten wegen einer Klage auf Zahlung von Krankentagegeld als außergewöhnliche Belastung

Bundesfinanzhof
Urt. v. 12.05.2011, Az.: VI R 42/10
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 12.05.2011
Referenz: JurionRS 2011, 19433
Aktenzeichen: VI R 42/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Köln - 18.11.2009 - AZ: 11 K 185/09

Rechtsgrundlagen:

§ 11 EStG

§ 33 EStG

Fundstellen:

BFHE 234, 30 - 35

AGS 2012, 94-96

AuR 2011, 370

AUR 2011, 370

BerlAnwBl 2011, 268

BeSt 2011, 31

BFH/NV 2011, 1426-1428

BFH/PR 2011, 337

BStBl II 2011, 1015-1017 (Volltext mit amtl. LS)

DAR 2012, 107

DB 2011, 14

DB 2011, 1612-1613

DB 2011, 6

DStR 2011, 1308-1310

DStRE 2011, 975

EE 2011, 169

ErbR 2011, 342-343

EStB 2011, 287

FA 2011, 274

FamRB 2011, 280

FamRZ 2011, 1295

FR 2011, 820-822

GStB 2011, 38

HFR 2011, 983-985

Info M 2012, 37

KÖSDI 2011, 17538

KSR direkt 2011, 6

MBP 2011, 127

NJW 2011, 10 "Änderung der Rechtsprechung"

NJW 2011, 3055-3056

NWB 2011, 2432

NWB direkt 2011, 785

PA 2011, 127

RdW 2011, 584-587

RENOpraxis 2011, 171

RVGreport 2012, 320

SchAZtg 2011, 205

StB 2011, 257

StBp 2011, 298

StBp 2011, 265

StBW 2011, 678-679

StC 2011, 10

SteuerStud 2011, 421

STFA 2011, 26-28

StuB 2011, 595-596

StX 2011, 452-453

SWI 2012, 63

V&S 2011, 11

WISO-SteuerBrief 2012, 2

WISO-SteuerBrief 2011, 11-12

WISO-SteuerBrief 2011, 1-2

ZAP 2011, 1159-1160

ZIP 2011, 6

ZWD 2012, 2

ZWD 2011, 1

Jurion-Abstract 2011, 225352 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

  1. 1.

    Zivilprozesskosten können Kläger wie Beklagtem unabhängig vom Gegenstand des Prozesses aus rechtlichen Gründen zwangsläufig erwachsen (Änderung der Rechtsprechung).

  2. 2.

    Unausweichlich sind derartige Aufwendungen jedoch nur, wenn die beabsichtigte Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung hinreichende Aussicht auf Erfolg bietet und nicht mutwillig erscheint.

  3. 3.

    Zivilprozesskosten sind jedoch nur insoweit abziehbar, als sie notwendig sind und einen angemessenen Betrag nicht überschreiten. Etwaige Leistungen aus einer Rechtsschutzversicherung sind im Rahmen der Vorteilsanrechnung zu berücksichtigen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Anwalts- und Gerichtskosten bei Trennung und Scheidung steuerlich absetzbar?

Anwalts- und Gerichtskosten bei Trennung und Scheidung steuerlich absetzbar?

Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastungen im Sinne des Steuerrechts mehr

Finanzgericht Düsseldorf: Scheidungskosten in vollem Umfang steuerlich absetzbar

Finanzgericht Düsseldorf: Scheidungskosten in vollem Umfang steuerlich absetzbar

Das Finanzgericht Düsseldorf entschied am 9. April 2013, dass Scheidungskosten, die im Rahmen des gerichtlichen Scheidungsverfahrens auftreten, in vollem Umfang als außergewöhnliche Belastung… mehr

Mediationskosten steuerlich absetzbar III, Nichtanwendungserlass

Mediationskosten steuerlich absetzbar III,  Nichtanwendungserlass

Wer die Absetzbarkeit der Mediationskosten als aussergewöhnliche Belastung erreichen möchte, hat aufgrund des BFH-Urteils vom 12.05.2011 - VI R 42/10 auch nach dem Nichtanwendungserlass mit… mehr