BFH, 08.07.2010 - VI R 10/08 - Verfassungsmäßigkeit der sog. Dreimonatsfrist für Verpflegungsmehraufwand i.S.v. § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 5 S. 5 Einkommensteuergesetz (EStG) bei aus betrieblichem Anlass begründeter doppelter Haushaltsführung; Vereinbarkeit einer Begrenzung des Abzugs von Mehraufwendungen für die Verpflegung auf drei Monate bei einer aus beruflichem Anlass begründeten doppelten Haushaltsführung mit Art. 3 Abs. 1 i.V.m. 6 Abs. 1 GG

Bundesfinanzhof
Urt. v. 08.07.2010, Az.: VI R 10/08
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 08.07.2010
Referenz: JurionRS 2010, 25845
Aktenzeichen: VI R 10/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Baden-Württemberg - 08.05.2007 - AZ: 4 K 230/06

Fundstellen:

BFHE 230, 352 - 358

AuA 2010, 719

AuR 2010, 529

AUR 2010, 529

BB 2010, 2789

BB 2011, 743-744

BBK 2010, 1167

BFH/NV 2010, 2324-2326

BFH/PR 2011, 5

BStBl II 2011, 32-35 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2010, 2422-2424

DStRE 2011, 6-9

DStZ 2010, 856-857

EStB 2010, 444

FamRZ 2010, 1980

FR 2011, 189-191

HFR 2010, 1276-1278

KÖSDI 2010, 17223

LGP 2010, 200

NJW 2011, 960

NWB 2010, 3604

NWB direkt 2010, 1154

StB 2010, 417

StBW 2010, 1015-1016

StC 2011, 10

STFA 2011, 31

StuB 2010, 921

StX 2010, 695

V&S 2010, 6

WISO-SteuerBrief 2011, 3

ZAP 2011, 15

ZAP EN-Nr. 29/2011

Jurion-Abstract 2010, 224967 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Dreimonatsfrist für Verpflegungsmehraufwand bei doppelter Haushaltsführung ist verfassungsgemäß

Die Begrenzung des Abzugs von Mehraufwendungen für die Verpflegung auf drei Monate bei einer aus beruflichem Anlass begründeten doppelten Haushaltsführung ist verfassungsgemäß.

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Wer sich eine eigene Praxis aufbaut arbeitet an seinem persönlichen Lebenswerk. mehr

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr