BAG, 10.12.2009 - 2 AZR 55/09

Bundesarbeitsgericht
Urt. v. 10.12.2009, Az.: 2 AZR 55/09
Gericht: BAG
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 10.12.2009
Referenz: JurionRS 2009, 33848
Aktenzeichen: 2 AZR 55/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

ArbG Herne - 07.03.2007 - AZ: 4 Ca 3415/06

ArbG Düsseldorf - 29.06.2007 - AZ: 12 Ca 175/07

ArbG Herne - 21.02.2008 - AZ: 6 Ca 649/07

LAG Düsseldorf - 10.04.2008 - AZ: 5 Sa 1836/07

LAG Hamm - 16.10.2008 - AZ: 11 Sa 280/08

LAG Hamm - 16.10.2008 - AZ: 11 Sa 572/08

BAG - 20.08.2009 - AZ: 2 AZR 499/08

nachgehend:

BVerfG - 26.02.2014 - AZ: 1 BvR 471/10; 1 BvR 1181/10

BVerfG - 27.01.2015 - AZ: 1 BvR 471/10; 1 BvR 1181/10

Fundstellen:

ArbRB 2010, 202

AuR 2010, 271

AUR 2010, 271

BB 2010, 1287-1288

DB 2010, 1016-1017

EzA-SD 9/2010, 7

FA 2010, 219

JR 2011, 506

KuR 2010, 134

NJW-Spezial 2010, 274 "Tragen eines Kopftuchs im Unterricht"

NZA-RR 2010, 383-387

PersV 2010, 396-399

RiA 2010, 156

SchuR 2010, 94

ZfPR 2010, 119 (Urteilsbesprechung von Dr. Wilfried Berkowsky)

ZTR 2010, 328-329

In Sachen

Klägerin, Berufungsklägerin und Revisionsklägerin,

pp.

beklagtes, berufungsbeklagtes und revisionsbeklagtes Land,

hat der Zweite Senat des Bundesarbeitsgerichts aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 10. Dezember 2009 durch den Vorsitzenden Richter am Bundesarbeitsgericht Kreft, den Richter am Bundesarbeitsgericht Schmitz-Scholemann, die Richterin am Bundesarbeitsgericht Berger sowie den ehrenamtlichen Richter Lücke und die ehrenamtliche Richterin Pitsch für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revisionen der Klägerin gegen die Urteile des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 16. Oktober 2008 - 11 Sa 572/08 - und - 11 Sa 280/08 - werden auf ihre Kosten zurückgewiesen.

Von Rechts wegen!