Art. 54 ScheckG, Bankier

Art. 54 ScheckG
Scheckgesetz
Bundesrecht

ZEHNTER ABSCHNITT – Allgemeine Vorschriften

Titel: Scheckgesetz
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: ScheckG
Gliederungs-Nr.: 4132-1
Normtyp: Gesetz

Als Bankiers im Sinne dieses Gesetzes sind anzusehen:

  1. 1.
    diejenigen Anstalten des öffentlichen Rechts, diejenigen unter staatlicher Aufsicht stehenden Anstalten sowie diejenigen in das Genossenschaftsregister eingetragenen Genossenschaften, die sich nach den für ihren Geschäftsbetrieb maßgebenden Bestimmungen mit der Annahme von Geld und der Leistung von Zahlungen für fremde Rechnung befassen, ferner die unter amtlicher Aufsicht stehenden Sparkassen, wenn sie die nach Landesrecht für sie geltenden Aufsichtsbestimmungen erfüllen;
  2. 2.
    die in das Handelsregister eingetragenen Firmen, die gewerbsmäßig Bankiergeschäfte betreiben.

Diese Artikel im Bereich Aktien, Fonds und Anlegerschutz könnten Sie interessieren

Sparkasse Holstein – Swapgeschäfte sind angreifbar

Sparkasse Holstein – Swapgeschäfte sind angreifbar

Swaps der Sparkasse Holstein können angegriffen werden. Kunden erhalten ihren Schaden vollständig ersetzt, wenn die Swaps rückabgewickelt werden. Entscheidend ist auf die Verjährung zu achten. mehr

Rothmann & Cie. TrustFonds UK 3 - Prospektfehler?

Rothmann & Cie. TrustFonds UK 3 - Prospektfehler?

8. Zivilsenat am Hanseatischen Oberlandesgericht weist in aktuellem Verfahren darauf hin, dass Aussage im Emissionsprospekt zur Aufsicht durch die FSA unrichtig sein dürfte. mehr

Landgericht Magdeburg verurteilt Premium Safe Vermittler zum Schadensersatz

Landgericht Magdeburg verurteilt Premium Safe Vermittler zum Schadensersatz

Das Landgericht Magdeburg hat mit Urteil vom 24.11.2016 einen Vermittler einer Anlage bei der Premium Safe Ldt. zum Schadensersatz verurteilt. Das Urteil ist nach dem derzeitigen Kenntnisstand der… mehr